Dr.phil. Bernd Waß, MSc

Der gelernte Uhrmacher Bernd Waß studierte an der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg Theoretische Philosophie. Zum Doktor der Philosophie promovierte er bei Prof. Mag. Dr. Reinhard Kleinknecht, Prof. Dr. Otto Neumaier und Prof. Dr. Volker Gadenne, mit einer Dissertationsschrift zur Philosophie des Geistes. Darüber hinaus absolvierte er an der Universität Wien und der ITA ein Master-Studium für Wirtschafts-coaching und Wirtschaftstraining. Er ist Philosoph, Schriftsteller und Kolumnist. Sein derzeit wichtigstes philosophisches Werk, eine Abhandlung zum Leib-Seele-Problem (Das Leib-Seele-Problem und die Metaphysik des Materiellen), ist im Walter de Gruyter Verlag erschienen – einem international renommierten Verlag für Wissenschaft und Philosophie.

Bernd Waß ist Mitglied der philosophischen Gesellschaft Salzburg und der Gesellschaft für Philosophie der Academia Philosophia.

Schwerpunkte der philosophischen Tätigkeit an der Academia Philosophia

  • Erkenntnistheorie mit Schwerpunkt Wirklichkeitstheorie
  • Metaphysik und Ontologie
  • Philosophie des Geistes mit Schwerpunkt Leib-Seele-Problem und Philosophie des Bewusstseins
  • Wirtschaftsphilosophie mit Schwerpunkt Philosophie und Management

Arbeiten und Publikationen (Auszug)

  • Die reale Außenwelt und das Wirklichkeitsproblem, Universität Salzburg, 2008
  • Die Aporie: Eine bizarre Begegnung von Management und Philosophie, Novum Pro, 2012
  • Das Leib-Seele-Problem und die Metaphysik des Materiellen, Walter de Gruyter, 2013
  • Über die Nützlichkeit der Philosophie, in: Die Philosophen kommen, Marion Fluglewicz-Bren, Verlag tredition, 2013
  • Kolloquien, Philosophische Gespräche, Band 1, Verlag tredition, 2013
  • Philosophisch gedacht: Viel Freiheit, viel Angst, in: Klar Matura Deutsch, Hilger, Gertraud; Rethi, Sabine, Jugend & Volk Verlag, 2014